Triglyzeride: Das Risiko hoher Triglyzeridwerte kennen

Juli 19, 2021

Triglyceride sind eine Art von Lipiden oder Fetten im Blut, die bei der Aufnahme von Kalorien entstehen, die nicht sofort verbraucht werden sollen, weshalb der Körper sie speichert, indem er sie in Triglyceride umwandelt. Der Körper speichert sie, indem er sie in Triglyceride umwandelt. Diese werden in den Fettzellen gespeichert, und wenn der Körper sie benötigt, setzen die Hormone Triglyceride frei, um den Energiemangel auszugleichen, insbesondere zwischen den Mahlzeiten.

Obwohl die Triglyceride als Energiereserve betrachtet werden können, ist es wichtig, sich des Risikos hoher Triglyceride bewusst zu sein, bei denen man von einem Wert spricht, der über den normalen Grenzwerten liegt, die normalerweise zwischen 150 und 199 mg/dl liegen. Ab einem Wert von 200 kann man dann von einem hohen Triglyzeridspiegel sprechen.

Risiken im Zusammenhang mit hohen Triglyceriden

Die mit hohen Triglyceriden verbundenen Probleme sind auf zwei Hauptrisikofaktoren zurückzuführen. Zum einen gibt es genetische Ursachen, die als primäre Hypertriglyceridämien bezeichnet werden, und zum anderen umweltbedingte Ursachen oder sekundäre Hypertriglyceridämien.

Bei den genetischen Ursachen oder dem genetischen Risiko für hohe Triglyceride finden wir einige Gene, die für den Anstieg der Triglyceride im Blut verantwortlich sind. Dies bedeutet eine Veränderung in den Genen, die auf natürliche Weise Proteine erzeugen sollten, die Triglyceride zerstören. Das heißt, wenn Veränderungen auftreten, kann unser Körper die überschüssigen Triglyceride im Blut nicht abbauen, weshalb der Wert sehr hoch ist.

In diesen Fällen wird die Diagnose in einem frühen Alter gestellt, insbesondere bei Kindern, die eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder eine Pankreatitis entwickelt haben. In einigen Fällen sind die Triglyceride sehr deutlich erhöht. Diese können bis zu 5.000 bis 10.000 mg/dL betragen. In diesen Fällen lautet die Diagnose Hyperchylomikronämie-Syndrom. Genetische Ursachen allein können jedoch in der Regel nur geringe Werte verursachen. Nur wenn sie mit umweltbedingten Ursachen in Verbindung stehen, entstehen diese größeren Veränderungen.

Wenn wir von umweltbedingten Ursachen sprechen, beziehen wir uns auf die Faktoren, die eine Hypertriglyceridämie verursachen können und die in der Regel mit genetischen Ursachen verbunden sind und den Patienten weiter beeinträchtigen. Dazu gehören Risikofaktoren wie Fettleibigkeit, Diabetes, übermäßiger Alkoholkonsum, Schilddrüsenunterfunktion und sogar die Verschreibung bestimmter Medikamente. Dies bedeutet, dass Menschen mit einer dieser Erkrankungen mit größerer Wahrscheinlichkeit höhere Triglyceridwerte als normal aufweisen.

 

Symptome von hohen Triglyceriden

Die durch hohe Triglyceride verursachte Krankheit wird als Hypertriglyceridämie bezeichnet und zeichnet sich dadurch aus, dass sie keine besonderen Symptome aufweist, die eine sofortige Erkennung ermöglichen. Im Allgemeinen wird diese Pathologie bei Patienten im Rahmen einer routinemäßigen Blutuntersuchung entdeckt, bei der hohe oder sehr hohe Triglyceridwerte festgestellt werden.

Es gibt jedoch einige Folgeerkrankungen, die aus einer Hypertriglyceridämie resultieren können. Dazu gehören die akute Pankreatitis, eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die durch die Triglyceridkonzentration im Blut verursacht wird, sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder koronare Herzkrankheiten, ein Risiko, das bei Triglyceridwerten über 200 mg/gL beginnt.

Wie werden hohe Triglyceride diagnostiziert?

Um eine Hypertriglyceridämie zu diagnostizieren, muss eine Blutuntersuchung nach mindestens 12 Stunden Fasten durchgeführt werden. Um den ersten Test zu überprüfen und zu bestätigen. In der Regel werden mindestens zwei Bluttests durchgeführt, es sei denn, die Ergebnisse sind sehr spezifisch, was bedeutet, dass eine Bestätigung der Studie nicht erforderlich ist.

Darüber hinaus muss die Diagnose von einer Untersuchung der Umweltfaktoren oder -ursachen begleitet werden, die zu den Problemen mit erhöhten Triglyceridwerten führen können. Deshalb muss als erstes ausgeschlossen werden, dass der Patient an Übergewicht leidet, Alkohol konsumiert oder Medikamente einnimmt, die die Veränderung verursachen.

Verbotene Lebensmittel für Menschen mit dem Risiko eines hohen Triglyceridspiegels

Im Allgemeinen wird zur Stabilisierung des Triglyceridspiegels im Blut eine fett- und einfachzuckerarme Ernährung empfohlen. Aus diesem Grund ist es wichtig, zuckerhaltige Getränke, Fruchtzucker und Desserts zu vermeiden. Ebenso ist es wichtig, auf Alkohol vollständig zu verzichten, da dieser für die erhöhte Produktion von Triglyceriden in der Leber verantwortlich ist.

Auch raffinierte Mehle tragen zum Anstieg der Triglyceride bei. Deshalb ist es wichtig, Lebensmittel wie weißen Reis, Brot und Nudeln sowie alle anderen aus diesen Mehlen hergestellten Produkte aus der Ernährung zu streichen. Als Ersatz für diese Lebensmittel empfiehlt sich der Verzehr von Vollkornnudeln, braunem Reis und sogar anderen Körnern wie Gerste, Hafer, Quinoa und anderen Getreidesorten. Die Ernährung des Patienten mit Hypertriglyceridämie basiert auf Ballaststoffen und Vollkornprodukten. Natürlich wird sie immer von reichlich Wasser und körperlicher Betätigung begleitet.

How to lower high triglycerides?

Neben der pharmakologischen Behandlung, die vom medizinischen Personal festgelegt wird, gibt es einige Alternativen und ergänzende Behandlungen, die dem Patienten helfen können, den Triglyzeridspiegel im Blut zu regulieren. Zu diesem Zweck werden die folgenden hygienisch-diätetischen Maßnahmen empfohlen:

  1. Verringerung des Körpergewichts, wobei eine Annäherung an das Idealgewicht des Patienten anzustreben ist.
  2. Vollständiger Verzicht auf Alkoholkonsum.
  3. Vermeiden Sie das Rauchen.
  4. Ernähren Sie sich fett- und zuckerarm und nehmen Sie vermehrt Ballaststoffe und Nährstoffe zu sich, die dem Körper Energie liefern.
  5. Führen Sie täglich mindestens 30 Minuten körperliche Bewegung durch. Vorzugsweise sollten Sie die Intensität schrittweise erhöhen.

Es hat sich gezeigt, dass diese Maßnahmen und die Änderung schädlicher Gewohnheiten sogar wirksamer sein können als eine pharmakologische Behandlung. Dies liegt daran, dass sie die Umweltbedingungen oder Ursachen berücksichtigen und verändern, um die Risikofaktoren der Patienten zu verringern.

Die verfügbaren Medikamente zur Senkung des Triglyceridspiegels sind die Fibrate: Gemfibrozil und Fenofibrat. Diese enthalten Omega-3-Fettsäuren. Die Variationen in der Verabreichung des Medikaments variieren je nach Alter, körperlicher Verfassung, Gewicht, Ernährung und anderen Faktoren, so dass es wichtig ist, einen Arzt für die Behandlung zu konsultieren.

TAGS:

Unsere Basisoption

STAY HEALTHY

30 Merkmale

FULL

99,00

Kostenloser Versand

RAW DATA

39,00

Der CrossDNA Stay Healthy Gentest ist unser Sporttest, der speziell für Anfänger entwickelt wurde. Wenn Sie planen, mit dem Training zu beginnen oder gerade damit begonnen haben und eine Rückmeldung über Ihre genetischen Veranlagungen in Bezug auf Ernährung und Lebensstil erhalten möchten, ist der CrossDNA Stay Healthy der Gentest für Sie.

Diät und ernährung
  • Adiponectin-Spiegel
  • Bilirubin-Spiegel
  • Eisengehalt
  • Emotionales Essen
  • Gefühl der Sättigung
  • Glykierter Hämoglobinspiegel
  • Heißhunger
  • Hohes Triglyzerid-Risiko
  • Karotinoid-Spiegel
  • Koffein und Sucht
  • LDL-Cholesterin
  • Naschen
  • Phosphor-Gehalt
  • Reaktion auf einfach ungesättigte Fette
  • Serum-Albumin-Spiegel
  • Vitamin B12
  • Vitamin B6
  • Vitamin B9
  • Vitamin C
  • Vitamin D-Mangel
  • Vitamin E
  • Vitamin K
  • Langlebigkeit und die mediterrane Ernährung
  • Wirksamkeit einer fettarmen Ernährung
  • Wirksamkeit einer kohlenhydratarmen Ernährung
Lifestyle
  • Fotoalterung
  • Gesamtnutzen von Sport für die Insulinempfindlichkeit
  • Gesamtnutzen von Sport für Ihren Körper
  • Nutzen von Bewegung auf den Cholesterinspiegel
  • Nutzen von Sport für den Body-Mass-Index
  • Allgemeines Verletzungsrisiko

Am beliebtesten

STAY HEALTHY & FIT

50 Merkmale

FULL

139,00

Kostenloser Versand

RAW DATA

69,00

Die Mittelstufe unseres Gentests heißt "CrossDNA Stay Healthy & Fit". Wenn Sie einen Schritt weiter gehen wollen, um Ihr Potenzial im Training auszuschöpfen, ist dies das richtige Produkt für Sie. Sie erhalten Feedback zu Ihren genetischen Veranlagungen in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Sport und Lebensstil. Wenn Sie ein Sportler auf mittlerem Niveau sind, ist dies der empfohlene Test für Sie.

Diät und ernährung
  • Adiponectin-Spiegel
  • Bilirubin-Spiegel
  • Eisengehalt
  • Emotionale Essen
  • Gefühl der Sättigung
  • Glykierter Hämoglobinspiegel
  • Heißhunger
  • Hohes Triglycerid-Risiko
  • Karotinoid-Spiegel
  • Koffein und Sucht
  • LDL-Cholesterin
  • Naschen
  • Phosphor-Spiegel
  • Reaktion auf einfach ungesättigte Fette
  • Serum-Albumin-Spiegel
  • Spiegel der Sexualhormone
  • Vitamin B12
  • Vitamin B6
  • Vitamin B9
  • Vitamin C
  • Vitamin D-Mangel
  • Vitamin E
  • Vitamin K
  • Langlebigkeit und die mediterrane Ernährung
  • Wirksamkeit einer fettarmen Ernährung
  • Wirksamkeit einer kohlenhydratarmen Ernährung
  • Zöliakie
Gesundheit und Sport
  • Aerobe Kapazität
  • Anzahl der weißen Blutkörperchen
  • Arrhythmogene rechtsventrikuläre Dysplasie
  • Blutdruckreaktion auf Sport
  • Brugada-Syndrom
  • Erholungskapazität
  • Ermüdung der Muskeln
  • Fähigkeit, die Herzfrequenz zu verlangsamen
  • Familiäre hypertrophe Kardiomyopathie I
  • Familiäre hypertrophe Kardiomyopathie II
  • Kardiale Kapazität
  • Langes QT-Syndrom
  • Leistung der Skelettmuskulatur
  • Reaktion der Muskeln auf Widerstandstraining
  • Risiko von Stressfrakturen
  • Spirometrie der pulmonalen Funktion
Lifestyle
  • Gesamtnutzen von Sport für die Insulinempfindlichkeit
  • Gesamtnutzen von Sport für Ihren Körper
  • Hautentzündung
  • Nutzen von Bewegung auf den Cholesterinspiegel
  • Nutzen von Sport für den Body-Mass-Index
  • Allgemeines Verletzungsrisiko
  • Sommersprossen

Vollständigste

PROFESSIONAL

114 Merkmale

FULL

269,00

Kostenloser Versand
und Heimabholung

RAW DATA

129,00

Der CrossDNA Professional Sports Genetic Test wurde speziell für Profi- und Hochleistungssportler entwickelt. Er besteht aus 80 Merkmalen, die in drei Kategorien unterteilt sind: Diät & Ernährung, Gesundheit & Sport und Lebensstil. Entdecken Sie, wie Sie Ihr Training ausrichten und Ihre Leistung mit dem CrossDNA Professional Sporttest verbessern können.

Diät und ernährung
  • Adiponektin-Spiegel
  • Albumin-Spiegel im Serum
  • Bilirubin-Spiegel
  • Eisen-Spiegel
  • Emotionale Aufnahme
  • Fettsäurespiegel im Plasma (Omega 6)
  • Gesamtproteinspiegel im Serum
  • Glykämischer Hämoglobinwert
  • Hämoglobin-Spiegel
  • Homocystein-Spiegel
  • Karotinoid-Spiegel
  • Koffein und Sucht
  • LDL-Cholesterin
  • Langlebigkeit und die mediterrane Ernährung
  • Magnesium-Spiegel
  • Naschen
  • Phospholipid-Spiegel
  • Phosphor-Spiegel
  • Prädisposition für Süßigkeitenabhängigkeit
  • Reaktion auf einfach ungesättigte Fette
  • Risiko für hohe Triglyceridwerte
  • Sättigungsgefühl
  • Schwierigkeiten bei der Gewichtsabnahme
  • Serum-Albumin-Spiegel
  • Stoffwechsel-Effizienz
  • Veranlagung zu Fettleibigkeit
  • Veranlagung zu übermäßigem Fettkonsum
  • Verlangen zu essen
  • Vitamin B12
  • Vitamin B6
  • Vitamin B9
  • Vitamin C
  • Vitamin D-Mangel
  • Vitamin E
  • Vitamin K
  • Wirksamkeit einer fettarmen Ernährung
  • Wirksamkeit einer kohlenhydratarmen Ernährung
  • Zöliakie
Gesundheit und Sport
  • Aerobe Kapazität
  • Arrhythmogene rechtsventrikuläre Dysplasie
  • Blutleukozytenzahl
  • Brugada-Syndrom
  • C-reaktives Protein und Leukozytenzahl
  • Cramps
  • Entwicklung der Skelettmuskulatur
  • Familäre hypertrophische Kardiomyopathie I
  • Familäre hypertrophische Kardiomyopathie II
  • Flexibilität
  • Gamma-Glutamyltransferase-Spiegel
  • Gehirnerschütterung
  • Herzfrequenz in Ruhe
  • Leberenzymwerte
  • Muskelhypertrophie
  • Neigung zu Kraftsportarten
  • Neigung zu Ausdauersportarten
  • Oxidativer Stress
  • Puls in Ruhe
  • Risiko einer Schulterluxation
  • Risiko eines Herzinfarkts durch Sport
  • Risiko einer Knöchelverletzung
  • Risiko eines vorderen Kreuzbandrisses
  • Risiko eines Meniskusrisses
  • Risiko eines Achillessehnenrisses
  • Risiko einer allgemeinen Muskelverletzung durch Sport
  • Ruder
  • Schwimmen Kurzdistanz
  • Schwimmen Ausdauer
  • Serumharnsäurespiegel
  • Serien von Lungenfunktionstests
  • Sport und Testosteronspiegel
  • Sprint
  • Syndrom des langen QT-Intervalls
  • Einfluss des Widerstandstrainings auf den Blutdruck
  • Veränderung der Herzstrukturen
  • Wiederherstellung nach Meniskusoperation
Lifestyle
  • Auswirkungen von Sport auf den Cholesterinspiegel
  • Auswirkungen von Sport auf den Body-Mass-Index
  • Dermale Sensibilität
  • Figurative Kreativität
  • Globale Vorteile des Sports für deinen Körper
  • Häufigkeit der Sportpraxis
  • Impulsivität
  • Karies
  • Motivation
  • Nachtleben
  • Psoriasis
  • Schutz vor Verschmutzung
  • Sensibilität gegenüber der Sonne
  • Sonnenflecken
  • Tanning Ease
  • Entzündung der Haut
  • Sommersprossen
0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop